EST Eisenbahn-Systemtechnik GmbH

EST Eisenbahn-Systemtechnik GmbH
- Ausgewählte aktuelle Referenzen


Der EST Crashpuffer

[esthpp0401.jpg]
Juni 2004: SIEMENS Dispolok Eurosprinter 127 001 mit EST Crashpuffer.
(Foto: EST, 03.11.2004)

[esthpp0402.jpg]
Deformierte EST Crashpuffer nach einem Fahrzeug-Crashtest.
(Foto: EST, 21.03.2007)


Eigenschaften und Funktionsprinzip:

Der EST Crashpuffer vereint die Funktion eines herkömmlichen Seitenpuffers für Schienenfahrzeuge und eines Deformationselementes in einer Komponente. Sein besonderes, einzigartiges Merkmal besteht darin, daß die Zusatzfunktion des Deformationselements im Gehäuse des Seitenpuffers integriert ist. Daher wird kein zusätzlicher Bauraum benötigt, auch nicht nach Aktivierung der Deformationsfunktion. Gehäuseabmessungen und Befestigungsflansch des EST Crashpuffers sind identisch mit denen von herkömmlichen Seitenpuffern nach UIC 526-1 oder UIC 528. Der EST Crashpuffer kann daher an alle Fahrzeuge angebaut werden, die für Seitenpuffer nach UIC 526-1 (Güterwagen und Lokomotiven) oder UIC 528 (Reisezugwagen) vorbereitet sind. Er ist sowohl für die Ausrüstung von modernen, hochwertigen Neufahrzeugen vorgesehen, als auch für die Nachrüstung an Altbaufahrzeugen, für die besonderer Schutz gewünscht ist.

Die Deformationsfunktion des EST Crashpuffers verhindert eine Überlastung des Fahrzeuges und seiner Struktur bei starken Auflaufstößen und Kollisionsereignissen. Die Entstehung hoher Kraftspitzen und hoher Beschleunigungen wird vermieden. Durch gezielte Deformation des Puffergehäuses bei Kollisionen kann das 10-20fache der Energieaufnahme von herkömmlichen Pufferkonstruktionen absorbiert werden. Dies entspricht einer Erweiterung des Schutzbereichs für das Schienenfahrzeug auf Auflaufgeschwindigkeiten in der Größenordnung bis ca. 30 km/h anstelle bisher ca. 10 km/h bei der Verwendung herkömmlicher Puffer (Grenzgeschwindigkeit hängt von einer Reihe an Parametern ab, wie z.B. Masse der beteiligten Fahrzeuge, Bremsbedingungen u.a.).


Folgende Schutzwirkungen und Sicherheitsverbesserungen können erreicht werden:

Folgende Systemvorteile ergeben sich aus der Zusammenfassung der Puffer- und Crashfunktion in einer anwendungsfertigen Komponente:


Weitere Informationen: ...www.crashpuffer.de ...www.crashbuffer.com



Copyright © 2004-2016 EST

Zurück zur Titelseite